groene ontvangst balie met de tekst ''eerlijk over eten voedingscentrum'' in het voedinscentrum in Den Haag

Circulär bauen

Das Niederländische Ernährungszentrum

Die neue Hauptverwaltung in Den Haag wurde gemäß dem Prinzip der Circularität eingerichtet. Flexible und einfach anpassbare Arbeitsplätze schaffen ein kommunikatives, gesundes und aktives Arbeitsumfeld.

Fotografie: Mart Stevens

Funktion:
Gesunde und flexible Arbeitsplätze auf der Basis der Circularität

Client:
Niederländisches Ernährungszentrum

Standort:
Den Haag

Status:
in gebruik

Das Voedingscentrum (= Ernährungszentrum) informiert Konsumenten über eine nachhaltige und gesunde Ernährung. Ein Aspekt ist dabei die Vermeidung von Verschwendung von Lebensmitteln. Daher passt eine circuläre Einrichtung sehr gut zu diesen Aktivitäten. Die verwendeten Materialen können später recycled oder einer neuen Funktion zugeführt werden, sie sind einfach zu reinigen und anpassbar. Als Bodenbelag wurde daher ein “Teppich mit Erfahrung” ausgelegt, und die Möbel wurden aus einem Material gebaut, das von Ausstellungsständen gewonnen wurde. Die neuen Arbeitsplätze sind in den beiden oberen Geschossen eines Verwaltungsgebäudes aus den 60er Jahren eingerichtet, die eine neue zentrale Innentreppe miteinander verbindet.

Gesunde und “grüne” Arbeitswelt

Der Entwurf von LIAG fördert auf viele verschiedene Arten die Gesundheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten. Die Einteilung des Gebäudes führt dazu, dass den Arbeitenden während des Tages vielfache Bewegungsmöglichkeiten und -anreize geboten werden. Sie können sitzend, stehend, sogar schaukelnd arbeiten. Ein gestalterisches Element verbindet die unterschiedlichen Arbeitsbereiche – vom ruhigen Studienraum bis zu einem flexiblen Arbeitsplatz. Das Interieur hat eine “foody” Ausstrahlung und passt somit zum Selbstbild des Instituts. Bilder von gesunder Nahrung oder Lampenschirme, die aus Pilzen hergestellt wurden, unterstreichen diesen Aspekt. Sorgfältig wurde darauf geachtet, bei der Einrichtung keine schädlichen Stoffe zu verwenden.

Gerda Feunekes (Direktor Ernährungszentrum)
Als nationales Zentrum für Ernährungsberatung wollen wir gesundes und nachhaltiges Verhalten stimulieren. Wir erwarten, dass unsere Arbeitswelt dies unterstützt. Dann können wir womöglich auch selbst das gute Vorbild leben und abgeben.


Eine Organisation verändert sich

Das Voedingscentrum hat sich zum Ziel gesetzt, in Zukunft die Konsumenten aktiver an die Welt gesunder und nachhaltiger Nahrung heranzuführen. Darum wurde der zentrale, alles verbindende Raum als multifunktioneller Raum gestaltet. Hier kann man zu Mittag essen; es können aber auch Workshops oder Lesungen abgehalten werden.

Das neue Arbeitskonzept wird dem Voedingscentrum auch neuen Elan geben, so dass eine gesunde, sichere und nachhaltige Lebensweise für jedermann selbstverständlich wird.


Über das Voedingscentrum

Das Voedingscentrum ist das zentrale, unabhängige Organ für Lebensmittelberatung in den Niederlanden. Seine Aufgabe ist es, die Konsumenten zu informieren und sie dazu zu bringen, eine gesündere und nachhaltigere Auswahl der Lebensmittel zu treffen. Seine neue Arbeitsumgebung passt gut zu der veränderten Art und Weise, wie auf dem Gebiet gearbeitet wird, und zu seiner Rolle in der Gesellschaft.

Website:
Voedingscentrum

Verwandte Projekte

Das könnte Sie auch interessieren

Neugierig auf eine Geschichte über Architektur, die Sie glücklich machen wird?

Kontaktieren Sie uns