Nachrichten

LIAG gewinnt mit dem Prinzessin Máxima Zentrum den German Design Award 2020

Freitag 22 November 2019

Das Prinzessin Máxima Zentrum für Kinderonkologie in Utrecht wurde als Sieger des German Design Award 2020 in der Kategorie Architektur ausgerufen. Der German Design Award zeichnet Projekte aus, die durch exzellente Qualität auf dem Gebiet von Design & Ästhetik, Innovation, Energieeffizienz und gesellschaftlichen Zusammenhalt herausragen. Die Jury lobt ausdrücklich das "Healing Environment", das LIAG mit großer Empathie für die Zielgruppe entwickelt und realisiert habe.

Das Prinzessin Máxima Zentrum für Kinderonkologie in Utrecht ist ein einzigartiges Zentrum, in dem die ganze komplexe Pflege und Forschung für krebskranke Kinder in einem Gebäudekomplex stattfindet, damit für die Patienten die bestmöglichen Resultate erzielt werden können. Das Zentrum hat eine Gesamtfläche von 45.000 m² und wurde im Juni 2018 eröffnet.

Der hochmoderne Gebäudekomplex zeichnet sich schon durch eine freundliche und farbenfrohe Fassade aus. Die Räume sind auf eine zeitgemäße Weise angeordnet und bieten eigene Räume für die Eltern, wodurch es möglich ist, dass die Eltern in unmittelbarer Nähe ihrer Kinder die Nacht verbringen. Exemplarisches Design, entworfen und ausgeführt mit Sensibilität und Empathie.
Auszug aus dem Rapport der Jury

Kind und Eltern stehen im Zentrum

Die Vision des Prinzessin Máxima Zentrums ist es, alle krebskranken Kinder zu heilen und gleichzeitig ihre optimale Lebensqualität zu erhalten. Das Gebäude ist so entworfen, dass dieses Ziel bestmöglich unterstützt wird. Bei allen Entwurfsentscheidungen standen die Bedürfnisse der Kinder und ihrer Familien im Mittelpunkt. Die Atmosphäre im Gebäude gibt den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit, es unterstützt sie in ihrem Kind sein. In den Kinder-Eltern-Wohneinheiten können sie mit ihren Eltern in familiengerechter Weise zusammenleben. LIAG hat, um den Heilungsprozess zu befördern, Aspekten wie Tageslicht, Belüftung, Aussicht auf die umgebende Landschaft, gute Akustik und klare Übersichtlichkeit im Haus besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die umgebende Landschaft ist eng mit dem Gebäude verbunden und Natur und Tageslicht sind im ganzen Gebäude belebendes Element. Die jungen Patienten erleben hierdurch die Jahreszeiten, das Wetter und den Tag-Nacht-Rhythmus ständig mit.

Eine farbenfrohe Brücke verbindet das Prinzessin Máxima Zentrum mit dem angrenzenden Wilhelmina Kinder Krankenhaus, so dass beide ihre jeweiligen Einrichtungen optimal mitbenützen können.

Über den German Design Award

Der German Design Award ist einer der wichtigsten internationalen Designerpreise, die vom Deutschen Design Council vergeben werden. Jedes Jahr werden Entwürfe auf den Gebieten

Verwandte Projekte

Das könnte Sie auch interessieren

Regelmäßiges Glück in Ihrem Briefkasten?

gerne