agenda

Integrale Schulzentren

DAS ZENTRUM DES GLÜCKLICHEN KINDES

Mit: Erik Schotte

Mittwoch 22 Mai 2019 | 15-05-2019 - 15-05-2019

Immer mehr Schulen und Kinderzentren gehen zu neuen Unterrichtsformen über, in denen das personalisierte Lernen im Mittelpunkt steht. Wenn Schulverwaltungen oder Kommunen hierfür ein neues Gebäude entwickeln wollen, erfordert das neue Entwurfskonzepte.

Zu einem solchen neuen Unterrichtskonzept passt nur ein Schulhaus, das nicht den traditionellen Gestaltungsprinzipien folgt. Das personalisierte Lehren und Lernen hat notwendigerweise Folgen für das Raumprogramm der Schulgebäude: Traditionelle Klassenzimmer verschwinden. Kindern werden allerlei Extraprogramme angeboten, die alle auf eigenes Untersuchen und Entwickeln abzielen und die teils in und teils außer der Unterrichtszeitin und außerhalb des Schulgebäudes durchgeführt werden. Das neue Konzept eines Schulgebäudes sollte dem Rechnung tragen und muss den Schülern im wörtlichen und im übertragenen Sinn mehr Raum bieten, sich selbst zu entwickeln.

Erik Schotte ging in seine Beitrag zum Schul-Kongress auf seine praktische Erfahrung mit dem Entwerfen von Kinderzentren im Bezug auf neue Unterrichtsvisionen ein.

Regelmäßiges Glück in Ihrem Briefkasten?

gerne